KulturA

Adriane Skunca – Zufall – Ein Prinzip?


Veranstalter: Kunst & Kulturverein Attendorn e.V.

KULTURa lädt zur Vernissage am Samstag, den 06.04.2019, um 11.00 Uhr in die Rathausgalerie der Hansestadt Attendorn ein. Die Ausstellung Adriane Skunca – Zufall – ein Prinzip? - wird eröffnet durch den Bürgermeister der Stadt Attendorn, Christian Pospischil. Monika Schulte-Klaus von KULTURa wird in das Werk der Künstlerin einführen. Die musikalische Begleitung übernimmt Thomas Scherer am Piano. Die Künstlerin ist am Eröffnungstag anwesend. Adriane Skunca, Jahrgang 1964 arbeitet hauptamtlich als Kunstpädagogin an einem Gymnasium für alle Jahrgänge bis zum Abitur. Sie ist selbständige Künstlerin, die in ihrer Kunst Techniken einsetzt, die gut erlernbar sind. Kunst ist für sie eine Form der Kommunikation. Sie möchte vermitteln, dass Jede*r sich darauf einlassen kann und die eigenen Seh- und Sichtweisen einbringen kann.
Sie räumt dem Zufall eine zentrale Bedeutung ein, diesem Phänomen, das sich durch das Unvorhersehbare auszeichnet. Erfahrungen mit dem Zufall hat jeder Mensch. Insofern spielt sich die Kommunikation auf einer universellen Ebene ab.
Adriane Skunca erweitert ihre Werke um Titel aus der Literatur. Diese Zuschreibungen sind Anregung und Ausgangspunkt, sich mit Bildern im allgemeinen und mit eigenen Assoziationen im speziellen zu beschäftigen .
KULTURa lädt Sie ein, sich auf eine spannende Reise durch die Werke von Adriane Skunca zu begeben.


Adriane Skunca

Geb. 1964
Weg zur Platte 13
45133 Essen-Bredeneyhttp://www.adriane-skunca.de


StR für Kunst am Kardinal-von-Galen-Gymnasium Kevelaer

1983 –1985 Chemiestudium Uni Dortmund

1987 -1994 Studium LA SI/II Kunst und
Geographie, Uni GHS Essen und Duisburg
Abschluss Staatsexamen

Freischaffende Künstlerin seit 2015

Grußwort: Bürgermeister Christian Pospischil
Einführung: Monika Schulte-Klaus, KULTURa
Musik: Thomas Scherer, Piano



Eintritt: frei

Veranstaltungsort:

Rathausgalerie Attendorn

Dauer der Ausstellung: 06.04. – 14.04. 2019
samstags + sonntags: 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
werktags: zu den Öffnungszeiten des Rathauses