KulturA

Nessi Tausendschön „Die wunderbare Welt der Amnesie“


Veranstalter: Kunst & Kulturverein Attendorn e.V.

Sie ist ein Naturereignis: Diese Stimme, mit der sie provoziert und parodiert, spricht, spielt und singt, ein Organ, das tremolierend jede Amsel in den Schatten stellt. Und diese Energie, mit der sie das Publikum mitnimmt zu Kabarett und Comedy, Musik und großem Theater, zu anarchischem Unsinn und Spielfreude.
Sie ist ein Original, unverwechselbar und charismatisch. Eines ist sicher: Sie werden lachen!
Die höchste Stufe des Lachens ist erreicht, wenn wir über Dinge lachen, über die man ebenso gut auch weinen könnte. Und es gibt vieles, weswegen man heute weinen kann, zum Beispiel Terror und Krieg, Verstopfung, Umweltzerstörung, Lichtmangel und Liedmangel, Massenbeschneidungen, Zukunftsangst oder aus Langeweile. Die Evolution gab uns Menschen mit dem gezielten Vergessen eine Möglichkeit zur Bewältigung unserer Defizite an die Hand. Dieses Vergessen ermöglicht uns ein sinnvolles Weiterleben nach dem Zeitungslesen, dem Steuerbescheid oder den Nachrichten.
Madame Tausendschön entzückt die Zuschauer und reibt sich an ihnen zu reiben,stülpt ihnen gepfefferte Texte und wunderbare Songs über, mit denen sie nicht gerechnet haben. Privates und Weltrettung werden eins und deshalb wird Nessi auch den einen oder anderen emotionalen Trauergesang anschwellen lassen, wie man es von ihr kennt und wohl auch erwartet, sodass wir eine besonders große Ration zweilagiger Taschentücher empfehlen. Eine Lage für die Rührung, eine Lage für die Lacher.

Die Kabarettistin und Musikerin Nessi Tausendschön wurde vielfach ausgezeichnet - unter anderem mit dem Deutschen Kabarettpreis, dem Salzburger Stier, dem Handelsblatt Kabarettpreis im Kom(m)ödchen Düsseldorf, dem Deutschen Kleinkunstpreis und beim Großen Kleinkunstfestival in Berlin mit dem Jurypreis. Aufgetreten ist sie unter anderem in den "Mitternachtsspitzen" im WDR, dem 3sat Kleinkunstfestival, "Ottis Schlachthof" im BR, dem "Scheibenwischer" und bei "Schmidt und Pocher" in der ARD.

Foto: ©Uwe Würzburger


Eintritt: 20,00€ - 18,00€

Veranstaltungsort:

Rivius Gymnasium Attendorn

Westwall 48

57439 Attendorn

Kartenvorverkauf:

Buchhandlung Hoffmann, Ennester Str. 16, Attendorn, 02722/2838

Maxsport, Am Eckenbach 22, Attendorn, 02722/63240

Maxsport, Elsper Str. 4, Lennestadt, 02721/9839461 (neben Mercedes Marxen)

Bürgerbüro der Hansestadt Attendorn im Rathaus 02722/64100

Touristinformation am Rathaus Attendorn 02722/64140

www.tickets.attendorn.de

Vorverkauf beginnt am 05.07.2016